All posts in Flugzeug

Die Geisha. Einfach Die Frau

Categories: Flugzeug
Kommentare deaktiviert für Die Geisha. Einfach Die Frau
Die Geishas werDen in unsere mit Ihnen Das Leben gleich eingehen und werDen unsere Herze und Die Taschen auf gleichem Fu mit Der japanischen Burotechnik erobern. Schon, ubrigens und in Der Werbung des Pulvers unsere einheimische Geisha, einen Der Das geheimnisvollen Lacheln gelachelt, Die eine Gratisbeilage zur Teezeremonie sind, wascht beschmutzt von Der Beere des Kimonos aus. Es ist hochste Zeit endlich, sich dem, was solches Die Geisha und zurechtzufinDen womit sie essen
Das konkrete Beispiel: Die ehemalige Geisha, Die Schone und Den einfach bemerkenswerten Menschen – Kicharu Nakamura, wessen Buch ist in einem Der Moskauer Verlage seit nicht so langem hinausgegangen. Nakamura leuchtet auf einen Der geheimnisvollsten Berufe aus, bei Deren Erwahnung bei Der starken Halfte Der Menschheit Die unwillkurliche SpeichelabsonDerung anfangt.

Die lebenswichtigen Umstande auf dem Start ihres helDenhaften Schicksals haben sie zuerst zu Kalkutta, und spater und zu Amerika (geworfen und haben ein Bisschen spater gezwungen, Die FeDer zu ubernehmen, es ist Das stereotype Motiv aller Erinnerungen).

In fernem und wilDen Amerika, wie auch bei uns, von Den Geishas wissen bestenfalls, wie es heit, nichts und jenes nicht aller. Und im Schlimmsten haben ins Geschlecht ihrer Beschaftigungen Der Einblick sehr dunkel, gewohnlich zurechtkommend in Die Rahmen Die Damen des Halbdunkels. So wenn auch jetzt wissen alle, Dass es nicht so, – Kicharu Nakamura entschieDen hat. Eben hat dort Das Buch geschrieben.

Kicharu, wie kann, versucht, von Den unheimlichen Stereotypen des Lesers zu befreien, aber schneller will ihnen selbst entgehen. Es Wird nicht immer erhalten. Die Geisha – nicht Der Schriftsteller, Die Geisha ist eine Geisha!

Ihr Leben ist in geheimnisvoll und wonnevoll dem Rauch Der ostlichen Exotik gelaDen: bonsaj, kekati, utibako, geta, tabi, sake, Der Zweig sakury und so weiter. Und seiner, Sie wissen genug, um von Der vollen Auflosung in ihr beschrankt zu werDen, und, Die schmutzigen Flecke in Der Sonne nicht zu suchen! Im ubrigen, nicht ist aller so im Leben Der Geishas einfach!

Das Quartal, in dem war gelegen Das Restaurant mit Den Geishas, wo eigentlich Kicharu Nakamura und Den Kurs Der jungen Geisha ging, heit lustig. Hier befindet sich Verlag Volkszeitung. Westimo, japanisch. Dass uns erfreuen kann. Da unserem Selbstbewutsein, Das vor kurzem von Den Teezeremonien in Moskau nach 50 Dollar fur Die Sitzung bereichert ist, Den bekannten Scharm mitteilt.

Also, und Die Tatsache, Dass Der Unschuld Kicharu Nakamuru versuchte, nicht jemand zu entziehen, und in eigener Person sagt Der Minister des Eisenbahntransports auf tatami, und daruber, Dass jede Geisha – Die Prostituierte ganz und gar nicht.

Weil wie emport von solcher Wendung Der Ereignisse Kicharu Nakamura mit Der ganzen Entschlossenheit und Der Feurigkeit seine Anspruche auf ihren wertlosen Schatz ablehnt, Der jedem ehrlichen Madchen nur einmal pro Die Leben gegeben wird: Wenn auch er und solcher Hohe Beamte, aber Den Korper dem so abscheulichen Alten zuruckzugeben… Hier ja ganz und gar nicht bis zu Den Scherzen. Daruber kann und Der Rede nicht sein. Also, es ware Der Grovater wenn auch sympathischer!