Archive for April, 2012

Afrika auf dem Glas

Categories: Wolken
Kommentare deaktiviert für Afrika auf dem Glas
Der Fruhling ist mit dem Strau Der hellen Farben und dem Korb Der guten Stimmung gekommen. Die oft lachelnde liebe Sonne als auch zieht auf Die Strae und … auf Die schopferischen HelDentaten! Nicht mudreno: wenn aller singt, von Den Zweigen des Baumes beginnend und Den Nagel des linken kleinen Fingers auf Der Hand beenDend, will man Diesen Gesang in etwas materiell verwirklichen.

Solche Gedanken fielen mir ein, wenn ich nach Der von Der ersten Sonne erwarmten Stadt spazierte.

Es, Die Stelle Der Anlage meiner Phantasie!

Noch ein bichen spazieren gegangen, habe ich Die Idee und Den Plan Der Handlungen endgultig gebildet. Danach hat sich ins Geschaft – hinter Den Farben und Den kleinen Pinseln begeben.

Warum – Ist es moglich, fragen Sie Sie. Ich werde erklaren: vor sehr langer Zeit habe ich auf irgendwelcher Der Unordnungen Die kleine Schale aus dem Glas gekauft. Gewohnlich und ganz unmerklich, ohne Zeichnung. Jetzt habe ich gewollt, ihr Das neue Leben zu geben: Der ein wenig afrikanischen Luft einzuatmen.

Also, ich bin hinter Den Farben losgerannt. Lange ging, sah, prizeniwalas, wahlte Die feinsten Hande. Daraufhin hat 6 kleine Buchsen akrilowych Der Farben fur Die Malerei des Glases und Der Keramik und 3 kleiner Pinsel – dick, mittler (Der Umfang 4) und fein (Der Umfang 2) erworben. Und hat nach Hause Hals uber Kopf gerannt. Dort habe ich ausgewahlt, nach Den Weiten des Internets, Das notwendige Bild – Der Spinne gebummelt. Hat Die Zeitung und … ausgebreitet

Das Foto des Autors

Und hier musste man sich ein wenig beruhigen. Es handelt sich darum, Dass furs erste mir Der Hintergrund notwendig war. Das heit Die erste Etappe meiner Arbeit war Die Farbung Der Schale in Die notwendige Farbe. Danach folgte, neben 12 StunDen zu erwarten, damit Die Farbe vertrocknet ist wurde beim Auftragen Der folgenDen Schicht nicht eingeschmiert. Wenn ich Den Hintergrund auftrug, fuhlte sich als Der Malermeister – war alles einfach und ist es irgendwie unerwartet schnell. Danach musste man vorubergehend Die Arbeit und mit dem Seufzer otstawit Die Schale auf Das Fensterbrett fur Das Austrocknen (ach, und beenDen wie es allen schnell und sofort wunschenswert ware! 🙂

Die folgende Etappe hat sich um vieles schwieriger erwiesen: ich musste akkurat Die Bleistiftzeichnung und danach schon auftragen, auszumalen. Wegen Ungewohnlichkeit und von Der Angst allen zu beschadigen es schuttelten sich Die Hande. Deshalb zeichnete ich Die erste Spinne ca. eine Stunde., Nachdem Die erste Zeichnung fertig war, fuhlte ich mich, bewog wie Die Berge oDer hielt von Den HanDen Die Decke. Man wollte allen werfen, so anstrengend schien Die Beschaftigung. Aber Den Wunsch, Die Idee zu realisieren hat obsiegt, und, auf Der Halfte zu werfen es ware zweimal krankend.

Die zweite Zeichnung ist um vieles schneller gegangen, und ich bin Der Minuten fur 20 zurechtgekommen. Der letzte Strich war Das Dekorieren des Oberteils und des Unterteils Der Schale wollen nitkami. Mit ihm Der Probleme wurde nicht.

Vom Ergebnis hat sich solche Schale ergeben:

Der unermessliche Stolz hat mich ausgefullt. Und Das Auge selbst Der Anfange raub-, Den folgenDen Glasgegenstand zu suchen

Die Illustrationen mit сайтa: The University Co-op.