Das Zauberhafte Buntglasfenster

Im Leben Das Buntglasfenster habe ich ersten im Schaufenster des Buchgeschaftes neben unserem Haus gesehen. Er stand dort grosser, als zwanzig Jahre ruckwarts, und bis jetzt erhalten geblieben ist. Und Die Bucher auf Den Regalen hat Die Parfumerie und Die Kosmetik fliessend ersetzt, aber es ist unbedeutend. Es ist wichtig, Dass Das Buntglasfenster auf mich Den unausloschbaren Eindruck gemacht hat. Die Zeichnung Dieses Buntglasfensters ist banal, uninteressant und ist sogar unschon: Buratino mit Den Proportionen des Korpers des erwachsenen Menschen sitzt in Der bildschonen Pose und von Der feinen Geste halt Den golDenen Schlussel.

Es wurde scheinen, nichts gut – Das staubige, langweilige Buntglasfenster in seit langem nicht dem gewaschenen Schaufenster mit Den vertrocknenDen Schmetterlingen zwischen Der Glaser.

In Der Kindheit, wenn ich zu Fu unter Den Tisch ging, ich benutzte Diese Moglichkeit mit aller Macht, da ruhig zu gehen, (und nicht propolsat) unter dem Tisch – Der riesige Vorteil. Die Mutter wahlte Die Bucher, Die Verkauferin sah hinter Den Kaufern, und ich stampfte ruhig und unmerklich unter dem LaDentisch mit Den Buchern und erwies sich auf jener Seite des Schaufensters – neben Den Farben in Den Topfen und neben dem Buntglasfenster. Mich zogen dorthin Die Blumen. Solche gro schtschutschi Die Schwanze, gibiskussy und monstery in Den riesigen tonernen Topfen – Die gegenwartigen Dschungel. Aber welche Dschungel ohne Maugli

Einmal, genug nanjuchawschis Der rosa Farben gibiskussa, nagladiwschis Der Blatter schtschutschjego des Schwanzes und von Den kleinen Muscheln, schmuckend Die Topfe gespielt geworDen, habe ich Den Kopf gehoben und ist im Erstaunen erstarrt. Vor mir war etwas farbig, durchsichtig, und neperedawajemo Das Schone! Solches sich bemerkenswert, Dass bei mir Der Kopf gedreht hat! Bezaubert, ich wurde an Diese Zauberei herangeruckt und hat Die Strae gesehen. Die gewohnliche Strae, aber in Der orangen Farbe. Spater selb, aber in rot, und spater in grun, blau und gelb!

Die Mutter hat Die Bucher gewahlt und hat mich gerufen. Man Musste sich von Der Pracht losreien, Die merkwurdigen Dschungel und dem selben Weg – unter dem LaDentisch verlassen, – in Die gewohnliche Welt zuruckzukehren. Wenn wir heimkehrten, habe ich versucht, jenes WunDer von Der Strae zu sehen – aber hat nichts, auer erwachsenem staubigen Buratino gefunDen…

qj.net

Nach dem Gluck, meine Mutter ging in buch- oft, deshalb Die Moglichkeit, Die Herkunft des WunDers bei mir doch aufzuklaren blieb. Ja, es und war seltsamer Buratino wirklich. Aber von Der Kehrseite schien er ganz anDerem. Vom erwachsenen Zauberer. Und jetzt, durch Diese zauberhafte farbige Durchsichtigkeit konnte man Die Welt sehen oDer, mit dem Untergang in Den Dschungeln (oDer dem Aufgang – wunschgema liebaugeln). Dann habe ich eine Menge Der Schmetterlinge unter dem Buntglasfenster bemerkt. Wahrscheinlich, sie strebten nach dem guten Zauberer, aber als auch blieben fur immer in Der Glasfalle.

Durch irgendwelche Zeit bin ich herangewachsen, und fur Das Treffen ins zauberhafte Land musste ich Den Kopf schon neigen, und spater hat und gar skrjutschiwatsja – dann mich und Die Verkauferin bemerkt. Ihr hysterischer Schrei hat mich aus Den Dschungeln hinausgeworfen.

– Und wessen hast du dort gefunDen – Hat sich bei mir Die Mutter interessiert, wenn wir Das Geschaft verlassen haben.

Und ich habe ihr ehrlich uber Buratino, Die farbige Strae und Den Untergang in Den Dschungeln erzahlt.

Ist ein Buntglasfenster, – hat mir Die Mutter erklart.

Das Buntglasfenster. Welches schones Wort, wie es Diese Durchsichtigkeit und Die Zauberei treu ubergibt!

Von mir hier hat Der Vorschlag gehandelt, solchen Die Hauser zu fuhren. Ich Denke nicht, Dass meine Idee Der Mutter gefallen hat. In Der jungen Familie mit dem kleinen Kind reicht Das Geld sogar auf notwendig ewig nicht aus, aber von unerwartet meiner Erzahlung wurde Der Vater durchgedrungen. Er hat mich ins Geschaft Gemutlichkeit abgefuhrt, wo Die Buntglasfenster fur Die Kuchenturen verkauft wurDen. Aber dort hat mich Die Enttauschung begriffen. In Den gestanzten Buntglasfenstern war Die zauberhafte Kraft nicht, und Die Zeichnungen auf ihnen waren und gar unsinnig: Die Teekannen, Die Tasse, Die Lebensmittel und noch etwas im selben Geist. Sogar Buratino (wenn von Der Strae zu sehen) sah besser aus. Und nach dem Weg nach Hause weinte ich bitter, und Der Vater wie konnte mich trostete.

Flickr

Im Sommer hat meine Begeisterung vom farbigen Glas Die neue Richtung gefunDen. Ich sammelte Die truben Glaser, Die vom salzigen Wasser auf Der Meerkuste geschliffen sind. Noch, naturlich, jede kamuschki und Der kleinen Muschel, aber benutzten Die Glaser mein besonDeres Wohlwollen. Und ich hatte eine ganze Sammlung.
Manchmal sagen mir, Dass ich auf Die Welt im rosigen Lichte sehe. Ich mag Die Punkte nicht, aber wenn und, so unbedingt orange, damit in ein beliebiges Wetter um mich trug, wie in Der Kindheit, Die Sonne glanzte.

Die Illustrationen von Den Webseiten: Stained Glass Design qj.net Flickr.