Make – up fur 5 Minuten

Categories: Wolken
Kommentare deaktiviert für Make – up fur 5 Minuten
Der Situationen, Die Den Haufen Der Zeit und Die Moglichkeiten fur Die Experimente mit dem Make-Up geben, es kommt ein wenig vor. Zum Beispiel, im Geschaft beim Stand mit Der dekorativen Kosmetik hat sich gleichzeitig sowohl qualifiziert erwiesen, als auch Das freundliche Madchen-Konsultant oDer zu Gast ist Der bekannte Visagist mit voll kofrom – rein theoretisch solches moglich ganz zufallig vorbeigekommen, obwohl es tatsachlich leiDer auerst selten vorkommt. Und Der Situationen, wenn gelten muss es schnell nicht nachDenkend, aber mit dem qualitativen Ergebnis, – wieviel auch immer: gerade wird heute Der Werktag mit dem Besuch des notigen KunDen, Den man sich anhaufeln und fur gewinnen muss, und Den Wecker ungenugend laut proswonil anfangen. ODer Der neue Bekannte, Die Beziehungen mit Denen man mit Der Bedeutung fortsetzen will, hat zum Abendessen eingelaDen, und man muss dazukommen, nach Hause vorbeizukommen, allen, und Die Person einschlielich, und hier, wie zum Trotz, Der Pfropfen zu tauschen. ODer es ist voran einen ganzen Werktag einfach, und Der Wunsch, uberflussig im Bett mit Ihm zu liegen ist unuberwindlich.

Wie Die Lebenserfahrung vorfuhrt, damit sich Die Improvisation ergeben hat, es muss man im Voraus planen und in Der sorgfaltigsten Weise vorbereiten. Wie beilaufig, aber sehr rechtzeitig Das sich in Den Buschen erweisende Klavier von Der administrativen Gruppe des Projektes in blisstojaschtschem Den Kulturhaus doch im Voraus gemietet war, ist in Die obenerwahnten Busche auf dem BeforDerungsmittel fur Den Guterverkehr geliefert, dem fest chlopzy, also, usw. beigefugt wurDen

Die Person fur 5 Minuten zu werfen ist nicht Die Asthetik, es ist Die Philosophie. Das, was im vorigen JahrhunDert einfach Aussehen nennen wurDen, heit in Der moDernen informativen Zivilisation nicht anDers wie Das mentale-visuale Konstrukt.

Joseph Cartright Photography

In Diese Zivilisation haben wir nur vor einigen Jahren, und uberschritten wie sich alles geanDert hat. Bei Der Auswahl verschieDener Dinge fur Das Make-Up entscheidet sich Die Frau nicht angestrichen zu werDen, und aktualisiert Das kulturelle Potential, damit, auf Die Oberflache einzig und allein richtig in Der vorliegenDen Situation Die Weise sich intuitiv zu ertragen.

Das Make-Up hat Das System Der Werte fur 5 Minuten. Er ist dem Vorbehalt nach Freud nah, wenn auf dem Lauf, fast ohne Anschlieen des Bewusstseins, in einigen Strichen Die Quintessenz sich entsteht. Doch kann man verschieDenes schnell machen. Aus Der Geschichte: energisch dick-blau auf Die Augen, giftig-rosa auf Die Lippen – ist eben losgerannt. Aus Der Gegenwart: skorenko ist etwas Pinselstriche tontschikom dichter, von Der schwarzen Tusche und Der Pomade ist heller. Und wenn vom kleinen Pinsel Den dunnsten PuDer mit dem leichten Glanz, und auf Die Wimpern – Die Tusche solch ein nicht standardmassigen Farbe, Der Aubergine oDer schlimmstenfalls Der bitteren Schokolade, und anstelle Der Pomade – des nicht auffallenDen Tones Den Glanz fur Die Lippen fein zu verstreuen Nicht Die Maus grau, und aristokratitscheski Der nicht aufdringliche Stil.

Eigentlich unterscheidet sich Die Technologie Die Personen fur 5 Minuten nicht von Den Aufnahmen des gewohnlichen Make-Ups stark: Die Farbe Dieser Person zu ebnen, nach Der Notwendigkeit Die Mangel Der Haut (zum Beispiel, verborgen, pryschtschik zu beschmieren, wenn gesprungen ist), Der roten Schminken zu erganzen, Die Augen und Die Lippen zu betonen. Die BesonDerheit darin, was besser sind, nur Die mehrmals gepruften Mittel und Die gewohnheitsmaigen Varianten des Satzes Der Farbenschattierungen und Der Linien zu benutzen – in jablotschko geraten muss vom ersten Versuch. Auerdem soll Das Schema des schnellen Make-Ups kompliziert nicht sein.

Joseph Cartright Photography

Die Weise Die Lady kann in grafitschnoj Der Klassik am Abend entschieDen sein: Die Hauptbetonung auf Die Lippen mit Der tiefen, saturierten Farbe Der Pomade, Das helle durchsichtige tonale Mittel, Die von Den roten Schminken kaum betonten Backenknochen und Die deutliche Kontur zusehends in Der Kombination mit gut prokraschennymi von Den Wimpern.

Es sind Die Varianten transformerow interessant – wenn man mit Hilfe ein-zwei Striche Die Weise heftig tauschen kann: Das leichte Tages-Make-Up werDen in disko- Die hellen extravaganten Schatten fur Die Augen, zum Beispiel, Die Farben Der Elektriker oDer des MaiflieDers umwandeln.

Also, Die Arbeit an Der Person wird aufgrund zwei strategischer Fragen fur 5 Minuten organisiert: wohin Und warum Und eines Taktischen: wie Das heit klart sich Das Ziel Der Bewegung, Das erwunschte Ergebnis und Die Mittel nach seiner Errungenschaft.

Welcher ich heute sein will: zart und scheu, hell und energisch, Der Intellektuellen, korolewnoj, dem Madchen aus Der Waldgegend Fur Die Reihe Der Situationen wird Die Frage auf Der Grundlage herankommen es ist notwendig. Das VorhanDensein Der Ausgangsmateriale sehr wichtig, weil es wie auf Die NachDenken Der Zeit nicht gegeben ist. Dann kann man etwas wirklich stehend – und versprechend Die realen DiviDenDen schaffen.

Die Illustrationen von Der Webseite: Joseph Cartright Photography.


Die Sonne, Die Musik, Das Lacheln.

Categories: Marchen
Kommentare deaktiviert für Die Sonne, Die Musik, Das Lacheln.
Die Musik wirkt Die WunDer, gerade jene WunDer – in Die alle glauben, sowohl Die Erwachsenen, als auch Die KinDer. Wer ist wenn auch manchmal wenig ist vom Lieblingslied so nicht bezaubert was scheint, als ob aller rundherum auflebt, fullt sich vom Licht an und offnet Den Weg ins Nirwana. Wenn von Der Musik nach Der Haut Die Gansehaut lauft und scheint es, Dass in Diesen Augenblick du ihr vollstandig, mit ganzer Seele zuruckgegeben wirst und bedeutet vom Korper, ist es deine Musik.

Daruber, wie in Die schone Trauer zusammen mit dem Lied einzutauchen, wir werDen heute wohl nicht. Auf dem Hof Das gute Wetter, ganz best, ist es voran und endlich wenn man mit Der Stimmung etwas nicht so – es heben muss!

In meiner Phonothek Der LieDer ist es – verschieDener, traurig und lustig viel. Unter lustig ist viel es was auch.

Bei Der schottischen Gruppe Belle und Sebastian, ist wessen Titel aus Der franzosischen KinDerserie uber Den Jungen und seinen Hund genommen, es ist viel schone, melodische und raumliche Musik. Wenn sich Die Stimmung zur Nullnotiz nahert, nehme ich Funny Little Frog oDer Another Sunny Day – und lauter immer auf. So, Dass es nicht nur mir kann horen war, sonDern auch wird Den Nachbarn – plotzlich ihnen Das Antidepressant auch geforDert, und wird sich von mir nicht verminDern. Beide LieDer uber Die Liebe (wer wurde bezweifeln), beiDen schenken Das leichte, sorglose Gefuhl. Nicht Das Gefuhl, und schneller Die Vorahnung – etwas gut, Dass und sehr bald unbedingt kommen wird.

Ubrigens uber Die Gefuhle und Die Vorahnungen. Die Briten Noah and the Whale, zum ersten Mal heranziehend zu sich Die Massenaufmerksamkeit mit Der Ausgabe in 2008 des ersten Albums Peaceful, the World Lays Me Down, verstehen, zu singen, Dass man manchmal horen sehr will. Zum Beispiel, im optimistischen Lied Waiting for my chance to come. Sie Das, wie es einem schwierig zu bleiben vorkommt und an Die Krafte nachzuprufen, aber es nur Die vorubergehende Erwartung – bis ist deine Chance gekommen. “Also warte ich einfach, wenn meine Chance kommen wird. Gerade wie Die Silhouette gegen steigend sonza. Ich sehe Das Wasser und auf Den Himmel, ich Halte Die Tage und einfach warte ich, wenn meine Chance kommen wird”. Ich wei, wie Sie nicht, und mich ist es Das Lied begeistert, unterstutzt in Die schwierigen Minuten. Es ist doch wirklich, was auch immer es – Das alles unbedingt zum Besten vorkam. Man will und zu sein glucklich, ungeachtet Der Angst vor gro unerforscht” verzweifelt leben.

Das muntere und herzliche Lied einen meiner Lieblingsgruppen Travis unter dem Titel My Eyes – wird sich immer unter ersten auch erinnert, wenn man Die Stimmung heben muss und, sich aus Der angreifenDen Schwermut ausdehnen. Dieses Lied frontmen Die Gruppen Fren Chili (Der in Den Konzerten daruber scherzt, Dass er und nach-anglijski-to nicht besonDers sagt, Die anmutige schottische Betonung meinend) hat in Erwartung des Kindes geschrieben. Die Erwartung des Kleinen – Die schone Zeit fur eine beliebige Familie, und hat sich Das Lied auch Die Schone ergeben. Uber Die Zukunft, uber Die Liebe, uber Die Tranen des Gluckes. Man will und lacheln tanzen, und Der aussichtslosen Situationen, wie drehe, es kommt nicht vor.

Die Brasilianer, was heit, durch und durch – bezaubernd Tribalistas. Ehrlich gesagt bemuhte ich von Den Ubersetzungen mich besonDers nicht, aber, Die Sprache nicht wissend, verstehe ich, Dass ihr populares Lied Ja Sei Namorar uber Die Verliebtheit. Ja wei ich, ob gegenseitig nicht, aber auf jeDen Fall tont meiner Meinung nach auerst schisneutwerschdajuschtsche. Hat Dieses Lied noch viel Jahre ruckwarts liebgewonnen und bis jetzt nehme ich nach mnogu Mal nacheinanDer auf, wenn man ablenken will, vertrieben werDen und an Die gute und helle Zukunft nachprufen. Und ja reit Der Korper als auch, zu tanzen! Das Ehrenwort, hilft sehr, sich zu besinnen.